Was für ein Tag…

Gestern war ein guter Tag, eigentlich sogar ein super Tag! Meine ToDo-Liste quoll gestern fast über vor lauter Erledigt-Häckchen!

Nach der Pflicht durfte ich endlich zur Kür übergehen. Ich habe die Blöcke für den Triple-Irish-Chain für die Kellerquilter fertiggenäht und gebügelt. Ich glaube, ich habe mich bei der Zuordnung der Blautöne etwas vertan, aber er gefällt mir auch so.

Passend dazu kam gestern ein Päckchen von den Kellerquiltern mit drei neuen Tops zum Quilten. Mir kribbelt es schon richtig in den Fingern!

Dann habe ich die nächsten 25 Blöcke für den Tula Pink German QAL ausgelegt und das Sashing zugeschnitten.

Und weil ich mir gerade so ein tolles Buch gekauft habe, habe ich mich an ein paar Pralinen versucht.

Hmm, sind echt lecker. Die Bollen links sind Blätterkrokant- und die anderen Amarena-Pralinen. Nur mit dem temperieren der Schoki klappts noch nicht richtig, tut dem Geschmack aber keinem Abbruch 🙂

Also an und für sich ein echt gelungener Tag.

Naja, bis auf den kleinen Unfall am Abend…

Ich hab unser Tablet gecrashed…. Ich könnt so heulen und mich verteufeln und den Kopf an die Wand schlagen…

Kein Promiklatsch mehr zum Essen lesen…
…. kein Webradio in der Küche…
    …. kein Youtube mehr auf dem großen Fernseher…
        …. kein maxdome mehr auf dem großen Fernseher….
            …. keine Blogs lesen auf der Couch…
                  …. keine Kinderbespaßung mit Bauernhofsspielchen…

Und alles nur, weil mir das Ding aus den Fingern gerutscht ist und voll auf die Fliesen geknallt ist! Ich könnt mir selbst so eine in den …. treten, das glaubt ihr nicht.

Also verwünsche ich mich jetzt noch ein bisschen und bruddle so vor mich hin…

RoteSchnegges Herbstmystery

Soooo, mit der letzten Barbie-Film-Session ist auch endlich das Bining am Herbstmystery von RoteSchnegge fertig geworden! Auch dieser Quilt ist wieder gesponsort von den Kellerquiltern und geht demnächst wieder an sie zurück 🙂

Quilt Details:
Name: Spendenquilt Herbstmystery
Größe: ~120 cm x 180 cm (~47″ x 70″)
Stoff: Spende von den Kellerquilter
nach einer Anleitung von: RoteSchnegge

Diesmal habe ich die Blöcke vor dem Freemotion-Quilten mit einer „Sicherungsnaht“ gequiltet, also alle Blöcke im Nahtschatten mit dem Obertransport bis zum Rand, also auch über die beider Border drüber. Cindy Needham hat das in ihrer Craftsy-Klasse Design It – Quilt It* empfohlen (*Affiliate-Link).

Dadurch sichert man auch die Border und kann schön quilten, ohne dass sich der Rand verzieht. Was soll ich sagen – es stimmt! Die Feder auf dem Rand sind Klasse geworden und ich hatte diesmal keine Probleme damit, dass sich der Rand verzieht oder so. Am Schluss muss man dann die Naht, die über die Ränder geht, wieder auftrennen, aber das ging auch RatzFatz, weil ich sie mit Stichlänge 5 genäht habe. Also definitiv eine Methode, dich ich weiter anwenden werde!

Damit ist auch Punkt 1 auf meiner FAL Q3 Liste erledigt!

Quilt 3

Am Samstag Abend habe ich einen Binding-Annäh-Abend gemacht (Mann weg zum Fußballschauen, beide SexAndTheCity-Filme im TV – was gibt es Schöneres?). Jetzt ist auch der letzte Quilt der Tinkerreiter-Serie fertig 😀

Quilt Details:
Name: Quilt 3
Größe: ~120 cm x 180 cm (~47″ x 70″)
Stoff: Kellerquilter
genäht von: Tinkerreiter

Die Quilts von Tinkerreiter sind unglaublich schön und es hat Spaß gemacht, sie zu quilten, aber ich bin auch froh, dass sie jetzt erledigt sind.

Und damit ist Punkt 7 auf meiner Finish-A-Long Liste abgehakt!